Grüner Ausblick an der Elbe

Hamburg
Arquitectos
hda - Henrik Diemann Architekten
Localização
Hamburg

Der Entwurf zum Wettbewerb Baakenhafen Baufeld 91 steckt voller Ideen, die HafenCity vielfältiger und grüner zu gestalten. Insgesamt wurde die vorgegebene städtebauliche Struktur mit Blockrand und Hofbildung in vier Baukörper unterteilt. Die Architektur orientiert sich als robuster Ziegelbau mit Lochfassaden am Thema des Geschosswohnungsbaus der 1930er Jahre. Der Entwurf löst die Größe der Baufelder durch die Teilung in verschiedene Häuser, stehende Fensterformate und den hellen, lebendigen Ziegel auf. Die Wohnungen erhalten unterschiedlich positionierte und große Balkone mit differenzierten Ausblicken und winddichten, massiven Brüstungen. Lage und Länge der Balkone reagieren auf die geschossweise unterschiedlichen Wohnungsgrundrisse mit einem vielfältigen Angebot an Sichtbezügen. Daraus entsteht eine städtebauliche Lebendigkeit, die den Häusern eine eigene, unaufdringliche Identität stiftet. Die Ausbildung der Balkonbrüstungen (geschlossene Brüstung oder Stabgeländer) variieren je nach Gebäude und Anforderung an den Sicht- bzw. Windschutz. In die Balkone sind feste Pflanzkübel integriert, damit z.B. dekorative Dünengräser das Waterkant-Gefühl verstärken. Auf den Dächern sind mietbare Gartenparzellen geplant, die Flächen zum „urban gardening“ bieten – mitten in der HafenCity.

Projetos relacionados

  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+
  • Bronx Preparatory Charter School, Bronx
    GLUCK+

Revista

Outros projetos por hda - Henrik Diemann Architekten

Mehrfamilienhaus am Osterbekkanal
Hamburg
Stadthaus Hamburg
Hamburg
Stadthaus Aufstockung und Umbau
Hamburg
Loftbüro Alphabeta
Hamburg
Stadthaus
Hamburg
Lowtech-Büroflächen für die Digitalbranche
Hamburg