Einfamilienhaus Gerlingen

Gerlingen
Photo © Joachim Grothus für blocher partners
Photo © Joachim Grothus für blocher partners
Photo © Joachim Grothus für blocher partners
Photo © Joachim Grothus für blocher partners
Photo © Joachim Grothus für blocher partners
Photo © Joachim Grothus für blocher partners
Photo © Joachim Grothus für blocher partners
Photo © Joachim Grothus für blocher partners
Architecten
blocher partners
Locatie
Gerlingen
Jaar
2020
Bauherrschaft
privat
Aufgabe
Bauen im Bestand eines Einfamilienhauses
Größe
280 m²

Für einen privaten Bauherrn haben die Innenarchitekten von blocher partners in Gerlingen ein Einfamilienhaus aus den 80er Jahren in ein lichtdurchflutetes Refugium verwandelt. Ein reduzierter Materialkanon trifft dabei auf ein atmosphärisches Zusammenspiel aus Farbe, Form und Licht.

Bereits beim Betreten des Hauses entfaltet die helle Anmutung des Interiors vor dem Hintergrund der minimalistisch gestalteten Gartenanlage ihre Wirkung. Unweigerlich führt der erste Blick durch den offenen Wohnraum und die bodentiefen Fenster, die den Innenraum in den umliegenden Garten zu erweitern scheinen. Der erste Eindruck hält, was er verspricht: ein weitläufiges Domizil unweit des Stuttgarter Stadtgebiets. Gestaltet wurde das 280 Quadratmeter Wohnfläche umfassende Haus für eine Familie, die sich ein Einfamilienhaus mit durchgängig offenem Charakter ebenso gewünscht hat, wie ein Rückzugsort vom hektischen Alltag.

Die teilweise verschachtelten Räume haben die Innenarchitekten von blocher partners deshalb weitgehend geöffnet. Wie aus einem Guss reihen sich Küche, Ess- und Wohnzimmer aneinander, der offene Wohnraum im Erdgeschoss säumt einen Gebäudekern aus edlem Nussbaum, hinter dem sich eine Treppe sowie Aufbewahrungsmöglichkeiten befinden.

Untermalt wird dieser Effekt durch die bodentiefe Vollglasöffnung im Wohnzimmer, die eine beeindruckende Verbindung zwischen Innenraum und Außenbereich schafft. Die beinah durchgängige Fensterecke im Esszimmer nimmt den Bezug ebenfalls wie selbstverständlich auf. Unmittelbar schließt sich die Küche an, deren freistehende Konzeption die offene Gestaltung unterstützt und so Raum schafft für Kommunikation. Für Gäste kaum wahrnehmbar, verstecken sich hinter einer deckenhohen Bibliothekswand im Eingangsbereich weitere Räumlichkeiten, die als private Rückzugsorte für die Bauherren konzipiert sind. Zwar sind sie ebenfalls großflächig verglast, erwecken aber durch ihre Größe und geschlossene Form eine intime Atmosphäre.

Gerelateerde projecten

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazine

Andere projecten van blocher partners

Breuninger
Stuttgart
Zen Department Store
Bangkok, Thailand
Deutsches Filmmuseum Frankfurt
Frankfurt/M
Jelmoli Zürich
Zürich, Zwitserland
Outletcity Metzingen
Metzingen
Schloss Mannheim
Mannheim