Ich sehe was, das gibt es nicht

 Katinka Corts
25. Oktober 2017
Verhüllte Hausfassade in einer russischen Stadt, die als Vorzeigestadt geplant war und heute verfällt (Bild: Gregor Sailer)
Die Redewendung zu den «Potemkinschen Dörfern» ist uns geläufig, ein Bild dazu selten. Der österreichische Fotograf Gregor Sailer hat sie gesucht, fotografiert und seine Impressionen in ein Buch gebannt.
«Militärs gehen davon aus, dass die nächsten Kriege in unseren Städten stattfinden», heißt es aus dem Off einer ttt-Sendung. Deshalb gibt es Übungszentren in Europa, die wie unsere Innenstädte aussehen und in denen Soldaten für Gefechte trainieren. Andere Kulissen sind zum Beispiel die detailgetreuen Repliken europäischer Städte in China, in denen kaum jemand wohnt – Matthias Gnehm widmete sich 2015 dem Thema in einem Comic ausführlich. Die Potemkinschen Dörfer der Neuzeit vermitteln wie jene in der russischen Geschichte verfremdete Bilder. Ob unbewohnte Scheindörfer oder -städte, Gregor Sailer fand diese Orte in vielen Ländern.  Teilweise sei das Fototeam auf der Suche nach dem richtigen Objekt an paar Mal an ebenselbem vorbeigefahren, weil die Kopie so täuschend echt wirkte, so Sailer im Gespräch. Im neu erschienenen Fotoband kann man sich dank Sailer mit der eigenen Wahrnehmung von Realität und Lüge befassen.
 
«Complexe de Tir en Zone Urbaine» – städtischer Übungsplatz in Frankreich (Bild: Gregor Sailer)
Zu den Gebäuden des deutschen Trainingsgeländes Schnöggersburg, das sich noch im Bau befindet, gehören auch ein U-Bahn-Schacht und ein Flugplatz (Bild: Gregor Sailer)
Zwischen den aufgestellten Fassaden führt eine Fahrzeugteststrecke hindurch (Bild: Gregor Sailer)

  Gregor Sailer
The Potemkin Village

mit Texten von Judith Lehner, Linde B. Lehtinen, Walter Moser
gestaltet von Manuel Radde
Englisch / Deutsch
2017. 304 Seiten, 157 Abbildungen
24 x 30 cm
Softcover, mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-86828-827-8

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

mvm+starke

Haus am See 2

Andere Artikel in dieser Kategorie

Nicht gentrifiziert
vor 4 Tagen
Auf 18 Wegen
vor einer Woche
150 Jahre TU München
vor 3 Wochen
Erfurt und Haifa im Dialog
vor einem Monat
Berührungslust
vor einem Monat