Centralstation Darmstadt

Darmstadt
Fotografia © Thomas Ott
Fotografia © Thomas Ott
Fotografia © Thomas Ott
Fotografia © Thomas Ott
Fotografia © Thomas Ott
Fotografia © Thomas Ott
Fotografia © Thomas Ott
Fotografia © Thomas Ott
Architects
Ian Shaw Architekten BDA RIBA
Localització
Darmstadt
Any
2000
Equip
Kerstin Schultz, Ian Shaw

Bei der Centralstation handelt es sich um das ehemals erste Elektrizitätswerk in Darmstadt. Es wurde 1888/89 errichtet und steht heute unter Denkmalschutz. Auf zwei Ebenen finden heute kulturelle Veranstaltungen verschiedenen Charakters statt. Grundsätzlich sollte der Flair der alten Maschinenhalle erhalten bleiben und der Neuanteil innenarchitektonischer Maßnahmen dezent erkennbar werden.

Dem sich ständig wandelnden Kulturbetrieb wurden architektonisch Ruhe und Klarheit entgegengesetzt. Vom Erdgeschoss aus gelangt man intern über eine abgehängte, »gefaltete« Stahltreppe auf die beiden Galerien. Sie besteht aus vier Millimeter dickem, zusammengeschweißtem Stahlblech und beherbergt verdeckte Leuchtstoffröhren zur indirekten Beleuchtung des Treppenkörpers.

Die erste Galerie dient als Zuschauertribüne. Eine kastenähnliche Holzbrüstung umgreift die Geschossdecke und ist indirekt beleuchtet, um die Unterkante der Decke anzustrahlen. Um das Abstellen von Gläsern zu verhindern, ist die Oberkante der Brüstung an der Innenkante um 30 Grad nach unten abgeschrägt.

Projectes relacionats

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Revista

Altres projectes per Ian Shaw Architekten BDA RIBA

Villa S Schriesheim
Schriesheim
Arzt Praxis
Frankfurt am Main
Haus WR
Bad Vilbel
Pavillon Siegen
Siegen
Swimming Pool
Darmstadt
Herkules Maschinenfabrik
Pittsburgh, USA