Deutschhaus-Gymnasium

 Terug naar projectenlijst
Adres
Zeppelinstraße 15, 97074 Würzburg
Jaar
2008

Mit dem Erweiterungsbau des Gymnasiums von 1975 konnte der Straßenraum wieder gefasst und ein Auftakt für die barocke Würzburger Altstadt markiert werden. Die Form des Baukörpers nimmt geometrische Bezüge zur Nachbarbebauung auf. In örtlicher Bautradition findet Kupfer, neu interpretiert, seinen zeitgemäßen Einsatz und wird zum stilbildenden Element. Der Neubau wendet sich mit einer offenen Geste zum Altbau, so dass der zentrale Pausenhof zu einem feiräumlichen Bindeglied wird. Die verglaste Treppenhalle bringt Licht bis in das Erdgeschoss. Durch die einhüftige Orientierung entstehen helle Erschließungsbereiche mit Ausblicken zur Stadt und zur Marienburg.

Wettbewerb
Verhandlungsverfahren 2003

Bauherr
Landkreis Würzburg

Baukosten
ca. 9 Mio. €

Leistungsphasen
1-9

Fotografie
Zooey Braun

Andere projecten van wulf architekten

Vier Grundschulen in modularer Bauweise
München
Büro– und Geschäftshaus Stiftstraße 3
Stuttgart
Staatliche Berufsschule in Neustadt an der Aisch
Neustadt an der Aisch
Empfangsgebäude für ausländische Staatsgäste am Flughafen BBI
Berlin
Bildungszentrum für das Fleischerhandwerk
Augsburg