Findling

Zwitserland

Duplex Architekten, 2007 von Anne Kaestle und Dan Schürch in Zürich gegründet, sind ein etwa 50-köpfiges Team und inzwischen in drei Ländern vertreten. Seit 2011 existieren weitere Standorte in Düsseldorf und Hamburg, die von Sarah Escher und Christof Weber geleitet werden. In Zürich wurde mit Konrad Mangold die Partnerschaft und mit Simon Schoch die Geschäftsführung weiter ausgebaut. 2020 gründeten Anne Kaestle und Dan Schürch mit Henrik Siebenpfeiffer die Duplex Architectes SAS in Paris. Die drei eigenständigen Firmen pflegen inhaltlich und persönlich einen engen Austausch. Übergreifende Konstellationen innerhalb der Duplex-Architekten-Gruppe werden immer wieder neu gesucht und bieten einen dynamischen Perspektivwechsel bei gleichzeitig verlässlicher, gemeinsamer Basis.

Wichtige Projekte sind das Holzhochhaus PI in Zug, der Gröningerhof in Hamburg (Umnutzung eines Parkhauses in Wohnungen, Wettbewerb 2021, 1. Preis), das Quartier «Mehr als Wohnen» für rund 1’200 Bewohner in Zürich Leutschenbach (1. Preis, Wettbewerb 2009 ARGE, Duplex Architekten und Futurafrosch), die «Siedlung Buchegg» mit 110 Wohnungen der Baugenossenschaft Waidberg (1. Preis, Wettbewerb 2011), das Neubauquartier «Limmatfeld» in Dietikon (1. Preis, Wettbewerb 2013) sowie das «Glasi Quartier» in Bülach Nord (1. Preis, Wettbewerb 2013).

Kompetenzen: Architektur | Corporate Architecture | Temporäre Architektur | Stadtplanung | Masterplanung | Stadtentwicklung | Stadterneuerung + Konversion

Contact met dit bedrijf

Categorie
  • Architecten
Locaties
Zürich, Zwitserland
  • Düsseldorf
  • Hamburg
  • Paris, Frankrijk
Werknemers
50
Website
www.duplex-architekten.ch
Opgericht
2007