Rose Bikes Firmenzentrale

Bocholt
Visualisation © blocher partners
Visualisation © blocher partners
Architectes
blocher partners
Lieu
Bocholt
Année
2025
Client
ROSE Bikes GmbH
Aufgabe
Planung einer neuen Firmenzentrale

Für Rose ist Radfahren ein Lebensstil und gelebte Nachhaltigkeit. Diese Haltung spiegelt das Verwaltungsgebäude wider, das an den Flagship-Store und an die Aa angrenzen wird. Als Herzstück der Rose-Arbeitsumgebung kommuniziert der Neubau mit den Mitarbeitern und der Fahrradstadt Bocholt. Das Gebäude ist als offenes U geplant. So wird die kubische Form der Rose Biketown aufgenommen, während sich das Headquarter zur Westring-Brücke und zum öffentlich genutzten Ufer der Aa öffnet. Die fließende Entwicklung des Dachs nimmt dabei die Dynamik des Radfahrens auf. Als Symbol für Natur in der Stadt werden außerdem nach dem Prinzip des Animal aided Design die Qualitäten des Flussufers und der Insellandschaft fortgeführt.

Projets liés

  • Lichtfabrik - Mehr Licht, weniger Fabrik
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Friedrichstraße - Früher Platte, heute Scholle
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Villa K
    LOVE architecture and urbanism
  • Wettbewerb Restaurant Thalersee
    BÜRO KLK OG
  • Grelle Forelle
    BÜRO KLK OG

Magazine

Autres projets de blocher partners

Breuninger
Stuttgart
Sport- und Lifestylestore Bründl
Kaprun, Autriche
Euro City Center West (ECCW)
Mannheim
Zen Department Store
Bangkok, Thailand
Deutsches Filmmuseum Frankfurt
Frankfurt/M
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Heidelberg