Hofgut Karpfsee

Bad Heilbrunn
Photo © Stefan Müller Naumann / Stiftung Nantesbuch
Photo © Stefan Müller Naumann / Stiftung Nantesbuch
Photo © Stefan Müller Naumann / Stiftung Nantesbuch
Photo © Stefan Müller Naumann / Stiftung Nantesbuch
Planificateurs en éclairage
candela lighting design
Lieu
Bad Heilbrunn
Année
2017
Architektur
Florian Nagler Architekten
Lichtplanung inklusive Lieferung der Leuchten
candela

In einmaliger Voralpenlandschaft, auf einer Anhöhe gelegen, hat die Stiftung Nantesbuch mit der Hofstelle Karpfsee einen Ort geschaffen, der die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur sowie Natur und Landschaft fördert. Herzstück des 320 ha großen Geländes ist das „Lange Haus“, in dem nicht nur das Gästehaus und die Veranstaltungsräume untergebracht sind, sondern auch die Stallungen der Tiere.

Als Architektur wählte Florian Nagler Architekten eine Holzkonstruktion, die sich an die traditionelle Bauweise der Region anlehnt, jedoch nicht volkstümlich ist. Das Beleuchtungskonzept unterstreicht diesen Gestaltungsansatz: Alle Leuchten sind minimalistisch gehaltene Archetypen, die sich dezent in das Ambiente einfügen, ohne sich dabei zu verstecken. Mehr noch: die Lichttechnik ist auf der hellen Holzkonstruktion gut ablesbar.

Projets liés

  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+
  • Bronx Preparatory Charter School, Bronx
    GLUCK+

Magazine

Autres projets de candela lighting design

Berge
Aschau im Chiemgau
Bix Jazzclub
Stuttgart
Haus M
Stuttgart
Villa Steiff
Giengen a.d.Brenz
Max 23
Augsburg
Haus S
Stuttgart - Degerloch