Occhio Flagship Store Brienner Quartier

München
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Foto © by Occhio, Fotograf: Robert Sprang
Arquitecto de interiores
1zu33
Dirección
Brienner Str.13, 80333 München
Año
2017
Cliente
Occhio GmbH
Generalunternehmer
Baierl & Demmelhuber GmbH

Occhio eröffnet seinen zweiten Flagship Store in Deutschland und setzt neue Maßstäbe für die Präsentation der Premium-Leuchtenmarke.

Die Location im Herzen von München, prominent gelegen im historischen Luitpoldblock, rückt die Marke in den Mittelpunkt, in bester Gesellschaft unter den benachbarten Marken Acne Studios, Aesop, Aspesi und Schwittenberg.

Das Storekonzept für die 300m² große, multifunktionale Fläche erstreckt sich über zwei Etagen. Durch eine großen Video-Wall ist der Flagship Store schon von weitem über den vorgelagerten Platz sichtbar und die Markenkommunikation schleißt den umgebenden Stadtraum in das Konzept mit ein. Das minimalistische Design der denkmalgeschützten Ladenfront setzt einen modernen Kontrast zum historischen Gebäudekomplex.

Beim Betreten des Raums erinnert auf den ersten Blick nichts an einen Retail Store. Die Stimmung spiegelt den Eindruck eines modernen und kultivierten Wohnambiente wider, das von wertvollen Materialien und einer weichen Tonalität bestimmt wird. Die Leuchten sind auf natürliche Weise mit den sorgfältig ausgewählten Möbelstücken arrangiert und schaffen ein atmosphärisch vereinnahmendes Raumerlebnis.

Die Präsentation der Leuchten und Lichtsysteme von Occhio ist vollständig in die Wände und Decken integriert und ermöglicht auch ein flexibles Visual Merchandising nach dem Motto Plug-and-Play. Der Kunde orientiert sich visuell durch die im Raum angeordneten „Space Stations“, an denen verschiedene Leuchtenfamilien präsentiert werden und wird intuitiv durch den gesamten Produktbereich geführt.

In dem puristisch weiß gehaltenen „Lightlab“ im Untergeschoß kann der Kunde die Wirkung von Licht und dessen Raumwirkung erleben und sich interaktiv seine eigene Lichtatmosphäre in Echtzeit kreieren.

Proyectos relacionados

  • Erweiterung Schulanlage Dorf
    Bürgi Burkhard von Euw
  • Shanghai Suhe MixC World
    KOKAISTUDIOS
  • Welcome to the Stage!
    Kjellander Sjöberg
  • Hovering Kan-Too – Great Bay Area Center Showroom
    Wutopia Lab
  • Stockwell-Rodríguez Residence
    Belmont Freeman Architects

Magazine

Otros proyectos de 1zu33

Occhio Messestand Light+Building 2018
Frankfurt
hansgrohe/Axor ISH 2019
Frankfurt
Gaggenau Restaurant 1683
New York, USA
Gaggenau Stand Eurocucina 2016
Mailand, Italia
Engel & Völkers Headquarters Hamburg
Hamburg