Theater und Philharmonisches Orchester

Heidelberg
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Thomas Ott
© Waechter + Waechter Architekten BDA, Darmstadt
© Waechter + Waechter Architekten BDA, Darmstadt
© Waechter + Waechter Architekten BDA, Darmstadt
© Waechter + Waechter Architekten BDA, Darmstadt
© Waechter + Waechter Architekten BDA, Darmstadt
© Waechter + Waechter Architekten BDA, Darmstadt
Architekten
Waechter + Waechter Architekten
Adresse
Theaterstraße 6-10, 69117 Heidelberg
Jahr
2012
Bauherrschaft
Theater und Orchesterstiftung Heidelberg - vertreten durch GGH Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH Heidelberg
Wettbewerb
2008, 1. Preis
Auszeichnung
ICONIC Award 2013
Auszeichnung
2013, DAM Preis für Architektur in Deutschland
Auszeichnung
2014, Hugo-Häring-Auszeichnung, BDA Heidelberg
Preisträger
2015, Hugo-Häring-Landespreis
Special Mention
2015, German Design Award, Kategorie Architecture and Urban Space
Nominierung
2016, Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg

Die große Kubatur der Theaterfunktionen verbirgt sich unter einer durchgehenden nur zweigeschossigen Dachplatte. Diese fährt allseitig die Grundstückskanten nach und verbindet so die heterogene Gebäudesubstanz des historischen Bestands. Die aufragenden Kuben der Proberäume und des Bühnenturms bilden maßstäbliche Hochpunkte und Gliederungen innerhalb der Dachlandschaft der Altstadt. Die senkrechte, feingliedrige Fassadenstruktur aus hell eingefärbten Sichtbeton-Fertigteilstützen nimmt vorhandene Proportionen auf und gibt den Altbauten ein zurückhaltendes, ruhiges Passepartout, so dass diese in ihrer Wirkung gesteigert werden. Aus der Kombination der alten und neuen Bühnenbereiche ergibt sich eine untypische Seitenerschließung des neuen Theatersaals, aus der ein neuartiges Raumkonzept mit vielfacher Bespielbarkeit entwickelt wird.

Dazugehörige Projekte

  • Herman Miller National Showroom
    Krueck Sexton Partners
  • The Ark, Condominiums
    Form4 Architecture
  • SFMOMA Rooftop Garden
    Jensen Architects
  • Kokoris Residence
    Jensen Architects
  • Turner Duckworth Offices
    Jensen Architects

Magazin

Andere Projekte von Waechter + Waechter Architekten

Fachschule der Pädagogischen Akademie Elisabethenstift
Darmstadt
Haus A-W
Erfurt
Haus P-R
Bubach
Haus W
Darmstadt
Jugendcafé Chillmo
Darmstadt
Justizzentrum, Oberlandesgericht und Polizeipräsidium
Darmstadt