Renettenring – Nachhaltiges Wohnquartier

Wiesbaden
PERSPECTIVE SOUTH-WEST VIEW
Visualisierung © 3deluxe
PARK SIDE WITH COMMUNITY GARDENS
Visualisierung © 3deluxe
COMMUNITY ROOM - BASEMENT HOUSE I
Visualisierung © 3deluxe
COMMUNITY GARDEN
Visualisierung © 3deluxe
COMMUNITY GARDEN
Visualisierung © 3deluxe
STREET SIDE WITH PERGOLAS
Visualisierung © 3deluxe
STREET VIEW
Visualisierung © 3deluxe
PERGOLA AS MEETING PLACE
Visualisierung © 3deluxe
NORTH VIEW WITH NATURAL POND
Visualisierung © 3deluxe
COMMUNITY ROOM
Visualisierung © 3deluxe
STREET VIEW
Visualisierung © 3deluxe
VIEW AT THE PARK
Visualisierung © 3deluxe
Architekten
3deluxe
Jahr
2023-2024
Bauherrschaft
GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH
Projektpartner
Urbach & Falter Architekten

SHARED SPACES – WOHNEN WIRD NEU DEFINIERT
Das Projekt für die Wiesbadener Wohnbaugesellschaft GWW vereint zahlreiche Faktoren für fortschrittliches und zukunftsgerichtetes Bauen, welches sowohl bezahlbaren als auch nachhaltigen Wohnraum schafft. Geplant ist eine klimafreundliche Bauweise in Holzhybridkonstruktion mit großflächiger Installation von Photovoltaik-Modulen sowie einem vielseitig nutzbaren Außenbereich, der soziales Miteinander in naturnaher Umgebung ermöglicht.

Ein überaus spannender Aspekt des Gebäudekonzepts ist die Förderung des gemeinschaftlichen Wohnens. Diese sich immer mehr verbreitende Wohnform fördert das Wohnen von mehreren Generationen sowie die soziale Interaktion in Hausgemeinschaften und im Wohnquartier. Das vorgesehene Konzept enthält verschiedene Gemeinschaftsräume und Begegnungsstätten im Innen- und Außenbereich. Jede der 38 Wohnungen wird möglichst flächeneffizient gestaltet, um im Gegenzug gemeinschaftliche Räume anzubieten, welche den Wohnbereich erweitern und die Lebensqualität steigern. In diesem neuen Wohnkonzept erhält der Begriff "Zuhause" eine neue Bedeutung, da nicht nur die eigene Wohnung diesen Ort definiert, sondern auch der gesamte umbaute Raum mit sämtlichen innen- und außenliegenden Gemeinschaftsflächen.

Das Konzept sieht vor, attraktive Räume für gemeinschaftliche Aktivitäten wie Lesungen, Hausaufgabenbetreuung, gemeinsames Kochen oder einfach nur gemeinsames Fußballschauen zu schaffen. Des Weiteren werden eine Werkstatt, eine Bibliothek, ein Sport- und Yoga-Raum, ein Waschraum, eine Fahrradwerkstatt und eine Gemeinschaftsgästewohnung angeboten. Weitere Begegnungsorte sind der Laubengang, der die Wohnungen und Gebäude verbindet und vor allem der großzügige landschaftliche Grünbereich, der zu gemeinsamen Aktivitäten wie Urban Gardening oder Bienenhaltung, zum Anlegen von Wildwiesen, Naturteichen oder Vogelnistkästen, aber auch zum gemeinsamen Kochen, Essen und Feiern unter freiem Himmel einlädt.

VORBILD FÜR ZUKÜNFTIGEN WOHNRAUM: EFFIZIENT, NACHHALTIG, SOZIAL – UND TROTZDEM ATTRAKTIV!
Die hohe Effizienz der Gebäudekonzeption, die durchdachten und smarten Grundrisse und die hohe Ausnutzung des Grundstücks ermöglichen trotz gestiegener Baukosten attraktiven und bezahlbaren Wohnraum. Obwohl die vorgegebene lineare Anordnung der fünf Gebäude im Bebauungsplan nicht unbedingt dem Ideal des gemeinschaftlichen Wohnens entspricht, schafft das geplante Konzept durch Verbindung von Laubengängen auf der Straßenseite und landschaftlicher Gestaltung der gemeinschaftlich genutzten Freiflächen auf der Südseite einen Zusammenhalt der einzelnen Baukörper.

Die Gebäude sind zeitgemäß reduziert und modular gestaltet und leben von der positiven, lebendigen Ausstrahlung des natürlichen Baustoffes Holz. Das Energiekonzept wird derzeit ausgearbeitet. Es wird möglichst klimafreundlich sein und voraussichtlich auf Solarstrom und Geothermie basieren.

HINTERGRUND DES PROJEKTS
Die Wohnbebauung befindet sich im neu erschlossenen Baugebiet "Bierstadt Nord" in Wiesbaden. Der Bauherr ist die GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH. Ein Großteil der Wohnungen wird von den Mitgliedern des Vereins "Gemeinschaftlich Wohnen Bierstadt Nord" gemietet. Gemeinsam mit jenem Verein entwickelte die GWW die Konzept-Bewerbung und erhielt von der Stadt Wiesbaden im Konzeptvergabeverfahren im Mai 2023 den Zuschlag für das Grundstück.

Im Rahmen eines Wettbewerbsverfahrens konnte sich 3DELUXE zusammen mit seinem Wiesbadener Partnerbüro Urbach & Falter gegen vier Mitbewerber mit einem stringenten Konzept durchsetzen. Die Planung wurde bereits gestartet und der Baubeginn ist für Februar 2024 geplant.

Wir freuen uns, dass in Zeiten von dringend benötigtem bezahlbarem Wohnraum ein so vorbildliches, zukunftsweisendes Wohnprojekt in Wiesbaden auf den Weg gebracht wird und unsere 3deluxe-Architekten daran tatkräftig und hochengagiert mitwirken dürfen!

Dazugehörige Projekte

  • Gebäudeadaptierungen Rathausbereich - Zwentendorf
    maul-architekten zt gmbh
  • FON - Wohnbau und Kindergarten Fontanastraße
    GERNER GERNER PLUS
  • GOLD - Wohnbau Goldberg
    GERNER GERNER PLUS
  • BENE - Wohnbau Benedikt
    GERNER GERNER PLUS
  • PUCH - Wohnbau Puchsbaumgasse
    GERNER GERNER PLUS

Magazin

Andere Projekte von 3deluxe

V-Plaza – Stadtentwicklung
Kaunas, Litauen
Coffee Store perfect day
Frankfurt am Main
Firmenzentrale Kaffee Partner
Osnabrück
FC-Campus
Karlsruhe
Biennale Pavillon
Venedig, Italien