Neugestaltung Bahnhof Visp

Visp, Schweiz
Foto © Ruedi Walti
Foto © Ruedi Walti
Foto © Ruedi Walti
Foto © Ruedi Walti
Foto © Ruedi Walti
Architekten
SSA Architekten AG BSA SIA
Standort
Visp, Schweiz
Jahr
2007
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Bauherrschaft
Die Schweizerische Post, Postauto Wallis, Gemeinde Visp, Matterhorn Gotthard Bahn, SBB AG Immobilien, SBB AG Infrastruktur
Generalplaner
Emch + Partner AG

Das Projekt, mit dem Steinmann & Schmid 1999 einen nationalen Studienauftrag zur Neugestaltung des Personenbahnhofs gewonnen hatte, ist durch den SBB-Entscheid massiv erweitert worden. Inzwischen sind rund ein Dutzend Gebäude abgebrochen worden. An ihrer Stelle verkörpert das fünfgeschossige Bahnhofgebäude den radikalen Neuanfang und ein neuer Bahnhofplatz mit Busterminal und einem kleinen Park schafft eine urbane Ordnung, die es zuvor an diesem Ort nicht gab.

Dazugehörige Projekte

  • Lichtfabrik - Mehr Licht, weniger Fabrik
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Friedrichstraße - Früher Platte, heute Scholle
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Villa K
    LOVE architecture and urbanism
  • Wettbewerb Restaurant Thalersee
    BÜRO KLK OG
  • Grelle Forelle
    BÜRO KLK OG

Magazin

Andere Projekte von SSA Architekten AG BSA SIA

Weinkompetenzzentrum Hischier
Brig, Schweiz
Wohnüberbauung Binningen
Binningen, Schweiz
S-Bahnhaltestelle Dreispitz
Basel, Schweiz
Alten-Pflegeheim Martinsheim
Visp, Schweiz
Erlenmatt Baufeld G
Basel, Schweiz
Europäischer Hauptsitz Fossil
Basel, Schweiz