Lebenshaus Dernau

Dernau
Visualisierung © CYRUS.ARCHITEKTEN
Visualisierung © CYRUS.ARCHITEKTEN
Zeichnung © CYRUS.ARCHITEKTEN
Architekten
CYRUS.ARCHITEKTEN
Standort
Dernau

Von der Vergangenheit lernen: Unvorstellbare Regenmengen haben im Juli 2021 zur größten Naturkatastrophe in der Geschichte von Rheinland-Pfalz geführt. Auch die Gemeinde Dernau im Ahrtal war von den Wassermassen betroffen. Ein Ort, der sonst für seine besondere Lage am Fluss und der malerischen Landschaft in den Weinbergen bekannt ist.

Wie geht man mit einem Unglück solchen Ausmaßes um? Welchen Aufgaben müssen wir Architekt*innen uns zukünftig stellen? Und mit welcher Hoffnung bauen wir Architektur wieder auf? Diesen Fragen stellten wir uns beim Entwurf eines neuen Mehrfamilienhauses und suchten zugleich nach Maßnahmen, die präventiv eine weitere Zerstörung dieser Größenordnung bestmöglich entgegenwirken.

Unsere Antwort auf diese Herausforderung: Wir sehen keine Unterkellerung im klassischen Sinne vor, sondern nutzen bei unserem Entwurf das bestehende Untergeschoss als Überflutungsbecken. Das Erdgeschoss – als Hochparterre ausgebildet – wird ein Ort für Versammlungen und Begegnungen für die Bewohner*innen des Hauses sowie der angrenzenden Nachbarschaft. Erst ab dem ersten Obergeschoss werden Wohnungen in allen Größenordnungen für Singles, Paare und Familien sowie für Jung und Alt entstehen. Für den Ernstfall sollen all diese Wohnungen mit einer Notstromversorgung und Trinkwasseraufbereitung ausgestattet werden.

Dazugehörige Projekte

  • Promenade Favorita, Lugano TI
    mavo gmbh
  • Garten Höhenweg St.Gallen
    mavo gmbh
  • Sagiareal, Greppen LU
    mavo gmbh
  • Progressiver Reinraumausbau
    Lindner Group
  • Büro Allmendstrasse
    BFB Architekten AG

Magazin

Andere Projekte von CYRUS.ARCHITEKTEN

Unter den Linden
Frankfurt am Main
Senckenberg Quartier
Frankfurt am Main
T21
Bodenheim
Inkubator
Heidelberg
Lyoner Quartier