Magazin

Meldungen
vor einem Tag

Am „Hauptbahnhof der Hauptstadt der DDR“, heute schlicht „Ostbahnhof“ in Berlin, wurde 1979 das Warenhaus Centrum mit einer orange-türkisen Pixel-Fassade als größtes Haus der Centrum-Warenhaus-Kette eröffnet. Jetzt wurde es zu einem modernen Bürohaus mit „Shabby Chic“ umgebaut. Ulf Meyer


Meldungen
vor 5 Tagen

Das Planungsdezernat der Stadt Frankfurt hat gemäss FAZ beschlossen, die Richtlinien für Architektenwettbewerbe zu überarbeiten. Das Ziel: mehr Qualität. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor 5 Tagen

Der Architekt aus Burkina Faso wird ein weiteres Mal ausgezeichnet – zu Recht. Mit der Jefferson-Medaille reiht er sich unter einige der Besten unserer Disziplin ein. Elias Baumgarten


Meldungen
vor einer Woche

In einem Gewerbegebiet an der Autobahn in der schwäbischen Provinz Städtebau betreiben zu wollen, klingt wie ein Himmelfahrtskommando. Doch für die neue Unternehmenszentrale der Kältemittel-Firma Bitzer in Sindelfingen haben Ulf Meyer


Meldungen
vor einer Woche

Zwei Kapellen hatte die Gemeinde Straß im Salzkammergut einst, beide wurden abgerissen. Dank der Initiative von sechs Familien wurde eine neue am Ortsrand gebaut – entworfen von LP Architektur. Ulf Meyer


Meldungen
vor einer Woche

Spitallandschaften entwickeln sich dynamisch. Exemplarisch zeigt dies aktuell das Ortenau-Klinikum, ein kommunaler Klinikverbund in Baden-Württemberg. Er hat in den vergangenen beiden Monaten gleich zwei Architekturwettbewerbe abgeschlossen. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor 2 Wochen

Auf der Münchner Architekturkonferenz „Architecture Matters“, auf der es – anders als der Name suggeriert – um die Immobilienwirtschaft geht, stand die Münchner Hochhaus-Diskussion und die Verödung der deutschen Innenstädte im Zentrum. Ulf Meyer


Meldungen
vor 2 Wochen

Werner Düttmann war die zentrale Figur in der Architekturszene von West-Berlin in den 1960ern und 1970ern. Am 6. März 2021 wäre er hundert Jahre alt geworden. Das Brücke-Museum würdigt dieses Jubiläum mit der Ausstellung „Berlin. Bau. Werk“. Ulf Meyer


Meldungen
vor 2 Wochen

Radfahren kann schon an sich etwas Meditatives haben. Rund um Dillingen in Bayern laden jetzt am Rand diverser neuer Radwege auch sieben kleine Kapellen zur Einkehr ein. Sie haben verschiedene Autoren und entstanden zwischen 2018 und 2020. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor 2 Wochen

Beim ansprechenden Holzbau des neuen Seminar- und Bibliothekszentrums der Wiener Universität für Bodenkultur wurde verstärkt auf digitale Werkzeuge gesetzt. Das Projekt entspricht den Kriterien des Bundes für klimafreundliches Bauen. Ulf Meyer


Meldungen
vor 3 Wochen

Deutschland leistet sich eines der größten Parlamente der Welt und wegen der Überhangs- und Ausgleichsmandate ist die Anzahl der Abgeordneten explodiert. Trotz dieser Verschwendung von Steuergeld sind besonders die beiden GroKo-Parteien hartnäckig unwillig, das Wahlrecht entsprechend zu... Ulf Meyer


Meldungen
vor 3 Wochen

An der Stelle der einstigen Straßenbahnschlaufe sollen in Nürnbergs Stadtteil Thon ein Büroturm und weitere, sich westlich anschließende Bürogebäude entstehen. Das Siegerprojekt schlägt für das Areal mit Zentrumsfunktion Arkaden vor. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor 3 Wochen

Mit ihrer Wahl würdigt die Jury eine zeitgemäße Haltung und setzt ein Zeichen des Aufbruchs. Drei Arbeiten zeigen beispielhaft, warum das Duo die höchste Auszeichnung der Architekturwelt so sehr verdient hat. Elias Baumgarten


Meldungen
vor 3 Wochen

Dieses Jahr sind Wahlen. Schon jetzt fordert ein Aktionsbündnis von der nächsten Regierung eine Sanierungsoffensive für den Klimaschutz. Die Dringlichkeit kommt in diesem Fall klar vor der Kultur. Ist das klug? Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor 4 Wochen

Dass Mies erst zum Wintersemester 1930 an das Bauhaus kam und zuvor zu dieser Schule in keiner Beziehung stand, ist allgemein bekannt. Im Jahr 1937 siedelte er in die USA über und wurde später amerikanischer Staatsbürger. Doch was genau passierte in der Zwischenzeit, speziell im Schlüsseljahr... Ulf Meyer


Meldungen
vor 4 Wochen

Die Osram-Höfe sind nicht nur ein interessanter Teil der Industriebaugeschichte von Berlin-Wedding, sie sind auch bis heute ein belebter und beliebter Gewerbestandort in dem proletarisch geprägten Bezirk im Norden der Hauptstadt. Zwei Neubauten schließen eine Baulücke im „Forum Seestraße“, wie... Ulf Meyer


Meldungen
vor 4 Wochen

Mithilfe von künstlicher Intelligenz entwickelt Spacemaker „ideale“ städtebauliche Lösungen. Autodesk hat die Plattform gekauft und kann sie jetzt mit BIM-Programmen koppeln. Das muss keine Angst machen, wenn wir das Feld nicht anderen überlassen. Elias Baumgarten


Meldungen
vor einem Monat

Die Staatsbibliothek Unter den Linden ist das Stammhaus der größten wissenschaftlichen Universalbibliothek im deutschsprachigen Raum. Es ist eines der größten Gebäude Berlins und wurde nach Entwurf von Ulf Meyer


Meldungen
vor einem Monat

Kann man Architekt*innen ein größeres Lob spenden, als ihnen eine Haltung zu bescheinigen? Der Architekt Rolf Gutbrod (1910-1999) hat es verdient, dass die erste vollständige Werkmonografie über ihn den Titel trägt, der auch diese Kurzrezension schmückt. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor einem Monat

Nicht weniger als 2000 Quadratmeter Wasserfläche verspricht das neue Rebstockbad in Frankfurts Stadtteil Bockenheim. Der Ersatz des bestehenden Baus aus den 1980er-Jahren hat keine lauten Proteste ausgelöst, die BäderBetriebe Frankfurt wollen die neue Anlage Ende 2025 eröffnen. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor einem Monat

Im größten Neubauviertel Berlins überragt der Spreeturm seine Nachbargebäude im Wortsinn, aber auch ästhetisch. Allein das kuriose Vordach scheint davon zu zeugen, dass der Architekt selbst nicht vollständig auf die Wirkung seiner Hi-Tech-Eleganz vertraut. Ulf Meyer


Meldungen
vor einem Monat

Was macht eine Stadt lebenswert? Damit beschäftigt sich aktuell das krisengebeutelte London. Eine Lösung soll ein Park auf einer alten Bahntrasse sein. Den Wettbewerb um die Gestaltung hat das Büro James Corner Field Operations gewonnen. Juho Nyberg


Meldungen
vor einem Monat

ETH und Universität Zürich wachsen immerzu. Während die Pläne für das Hochschulgebiet Zürich Zentrum umstritten sind, läuft es andernorts besser.  Juho Nyberg


Meldungen
vor einem Monat

Derzeit wogt in Deutschland eine reichlich unkoordinierte Einfamilienhausdebatte. Das frei stehende Eigenheim – ziemt es sich noch? Für viele Architekt*innen ist das wohl eine existenzielle Frage. Emotionen wird man bei der Auseinandersetzung nicht ausmerzen können, Besonnenheit tut Not. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor einem Monat

Das Büro Mad Arkitekter aus Oslo hat den Wettbewerb für das Wohnhochhaus „WoHo“ in Berlin-Kreuzberg gewonnen. An der Schöneberger Straße soll ein „vertikales, urbanes Quartier“ mit vielfältigen Nutzungen gebaut werden. Die Norweger setzen sich in der ersten Runde gegen 13, in der zweiten gegen... Ulf Meyer


Meldungen
vor einem Monat

Im österreichischen Oberndorf durfte das Büro Megatabs zeitgleich zwei öffentliche Bauten nebeneinander realisieren. Die Architekt*innen nutzten die ungewöhnliche Konstellation für ein effizientes und umweltschonendes Energiekonzept. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor einem Monat

Zu wenig traditionell und hierarchisch sind gerade den Kuratoren die fließenden, hellen Räume in Peter Zumthors Los Angeles County Museum of Art. Doch die Ablehnung wurzelt auch in der Stadt-Psychologie und der Baugeschichte des Museums. Ulf Meyer


Meldungen
vor einem Monat

Das Holzbauprojekt „HATTRICK“ setzte sich im Wettbewerb durch. Das Gebäude im Hochschulgebiet Zürich-Zentrum soll zehn Jahre in Betrieb bleiben, bevor es dem von Herzog & de Meuron entworfenen Forum UZH weicht. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor einem Monat

Drei Teams haben Vorschläge unterbreitet, eine Gruppe einheimischer Architekt*innen darf ihre Eingabe jetzt weiterbearbeiten. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor einem Monat

Das Urteil des Bundesgerichtshofes von Januar 2020 ist mehr als ein Lichtblick für viele Auftragnehmer. Laut Fachanwalt Thomas Bernd gibt es nun viel Spielraum, der Realität juristisch gerecht zu werden. Leonhard Fromm


Meldungen
vor einem Monat

Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen ihre Kleinwohnungen mit verschiebbaren Modulen immerfort ihren aktuellen Bedürfnissen anpassen können. Dafür braucht man ein überdurchschnittliches Maß an Planungstalent, Freude an Veränderung und Ordnungssinn. Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor einem Monat

In Gelsenkirchen wird die architektonisch wertvolle Pauluskirche in einen Lernort verwandelt. Aktuell wird ein Zukunftskonzept zur Umnutzung des denkmalgeschützten Kirchengebäudes erarbeitet.  Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor 2 Monaten

Karl Schwanzer (1918–1975) zählt zu den bedeutendsten österreichischen Architekten der Nachkriegszeit und der Jahre der Hochkonjunktur. Seine Laufbahn begann während des Zweiten Weltkrieges. Franz J. Gangelmayer zeichnet mit kritischem Blick Schwanzers erste Karriereschritte in einem... Manuel Pestalozzi


Meldungen
vor 2 Monaten

Im April dieses Jahres soll die Erweiterung des Spitals der Stadt Tambacounda im Osten Senegals fertiggestellt werden. Der Bau stammt vom deutschen Architekten Manuel Herz (mit Büro in Basel) und ist im... Susanna Koeberle


Meldungen
vor 2 Monaten

Die Kulturwissenschaftlerin Cordula Seger legt in ihrer Forschungsarbeit zur Chesa sur l’En die bewegte Geschichte eines Hauses frei. Indem sie ausführlich auf Architektur, Bauherrschaft, Bewohner*innen sowie andere Aspekte dieser 1883 in St. Moritz fertiggestellten Villa eingeht,... Susanna Koeberle


Meldungen
vor 2 Monaten

Bis zum Sommer werden mit Bewohnern und Organisationen an vier Orten in Graz „urbane Interventionen“ realisiert. Das Büro transparadiso (Wien/Graz) entwickelte dafür eine Methode, bei der „Aktion und Planung ineinandergreifen“. Ulf Meyer


Seite 1 of 32 Seiten