Rückseite des Instituts
Foto © Felix Krumbholz
Lageplan
Visualisierung © JSWD Architekten
Showroom
Foto © Felix Krumbholz
Showroom, Blick von der Empore
Foto © Felix Krumbholz
Versuchshalle
Foto © Felix Krumbholz

TZA Transferzentrum Adaptronik, Fraunhofer LBF

 Zurück zur Projektliste
Standort
Bartningstraße 47, 64289 Darmstadt
Jahr
2010
Bauherrschaft
Fraunhofer-Gesellschaft e.V.

Das neue Transferzentrum Adaptronik des Fraunhofer-Institut LBF in Darmstadt, kurz TZA genannt, präsentiert sich klar und monolithisch im südöstlichen Bereich des Grundstückes. Das Gebäude ist als kompakter, quaderförmiger Baukörper konzipiert, der sich in die orthogonalen städtebaulichen Strukturen einfügt. Eine spätere westliche Erweiterung des Institutsgebäudes ist im Rahmen des Entwurfskonzepts möglich. Der Fassade des Gebäudes kommt eine besondere Bedeutung zu. Die Komplexität des Wissenschaftsgebiets Adaptronik, welches sich mit dem Aufbau selbstanpassender Struktursysteme befasst, wird auf die Grundaspekte reduziert: Aktion und Reaktion. Durch Form, Funktion, Materialwahl und Materialbehandlung wollten wir das Thema der Adaptronik in die Fassade übertragen und nach außen vermitteln. Die interdisziplinäre Wissenschaft der Adaptronik mit ihren Themenfeldern "Forschen, Analysieren und Präsentieren" wird innen mit einem offenen, geschossübergreifenden Raumgefüge übersetzt. Der Wissensaustausch sowie die Kommunikation zwischen internen und externen Mitarbeitern stehen bei dieser modernen Arbeitswelt im Vordergrund des Raumkonzepts.

Andere Projekte von JSWD Architekten

GAG Hauptverwaltung
Köln
Wohnhochhaus in Sachsenhausen
Frankfurt a.M.
Bürohausensemble "Neuer Kanzlerplatz"
Bonn
Reuse Speichergebäude Halle 11, Rheinauhafen
Köln
CWD, Center for Wind Power Drives
Aachen