Foto © Andreas Keller
Foto © Andreas Keller
Foto © Andreas Keller
Foto © Andreas Keller
Foto © Andreas Keller
Foto © Andreas Keller

»VISION AVTR« CES 2020 – Mercedes-Benz

 Zurück zur Projektliste
Standort
Las Vegas, USA
Jahr
2020
Bauherrschaft
Daimler AG

Zum sechsten Mal in Folge gestaltet jangled nerves für Mercedes-Benz den Auftritt auf der Innovationsmesse CES in Las Vegas. Mit der Inszenierung des wegweisenden Konzeptfahrzeugs VISION AVTR gelang der perfekte Brückenschlag von Unterhaltungselektronik- zu Automotivthemen. Das Interesse der Medien und Besucher an dem von Mercedes-Benz Designchef Gorden Wagener, seinem Team und einer Disney-Crew entwickelten Auto war riesengroß. Noch während die CES lief, heimste der Messestand diverse Best-of-Show-Awards ein, unter anderem von den US-Tech-Portalen Engadget, Shlashgear und Geekspin.

Der VISION AVTR verkörpert die Vision der Mercedes-Benz Designer, Ingenieure und Trendforscher für die Mobilität der Zukunft. Darüber hinaus zeigt das von Hollywood-Regisseur James Cameron und seiner fiktiven Avatar-Filmwelt »Pandora« inspirierte Hightech-Automobil eine völlig neue Art der Interaktion zwischen Mensch, Maschine und Natur. Der bahnbrechende Human-Machine Merge stand im Zentrum der CES-Inszenierung.

In Las Vegas blickte Mercedes-Benz nicht nur weit in die automobile Zukunft – hier bot sich erstmals die seltene Gelegenheit, den VISION AVTR nicht nur aus der Nähe zu erleben, sondern mit ihm auch zu interagieren. Obendrein standen als Explainer die Designer aus den Häusern Mercedes-Benz und Disney (Lightstorm Entertainment) zur Verfügung!

Den Auftakt einer spannenden Customer Journey, für die viele Messebesucher sogar stundenlang anstanden, bildete der Ausstellungsbereich »Inspire«. Dort fanden Besucher auf sieben großen Stelen umfangreiche Background-Infos zum Fahrzeug, etwa zu den auffallenden»Woodsprite Wheels«, der revolutionären Batterietechnologie oder zum veganen DINAMICA®-Sitzleder. Darüber hinaus konnte man hier Designskizzen entdecken, die Einblicke in den Entstehungsprozess der Konzeptstudie ermöglichen. Um die Vorfreude zu steigern, das visionäre E-Auto danach live zu erleben, war der VISION AVTR im »Inspire«-Bereich nicht komplett zu sehen.

Für den inszenatorischen Höhepunkt sorgte der »Excite«-Bereich: Messebesucher tauchten dort in ein multisensorisches Erlebnis aus Licht, Nebel, Musik und Fahrzeug ein. Das »Excitement« begann dort bereits, wenn man sich dem VISION AVTR näherte: Wie bei einem Tier, das die Ohren aufstellt, »begrüßte« einen das Konzeptfahrzeug mit 33 Flügelklappen auf seinem Heck, die sich »organisch« bewegten und leuchteten.

Als Abschluss der Customer Journey diente das Areal »Immerse«. Dort hatten Messebesucher die Gelegenheit, sich erstmals in eine Sitzkiste des VISION AVTR zu begeben – ein besonderes, komplett immersives Erlebnis, da mediale Inhalte zusätzlich nach außen auf eine Leinwand vor dem Automobil projiziert wurden. Der Hauptbildschirm des AVTR verband so die Realität und die Filmwelt zu einem einzigartigen Messeerlebnis.

Andere Projekte von jangled nerves

IAA 2019 – Mercedes-Benz
Frankfurt am Main
Knorr-Bremse Forum
München
StadtPalais – Museum für Stuttgart
Stuttgart
»Fastnacht der Hölle – Der Erste Weltkrieg und die Sinne«
Stuttgart
Škoda Museum
Mladá Boleslav, Tschechische Rebublik