Frohe Festtage!

 Katinka Corts
20. Dezember 2017
Bild: world-architects
Dass Natur und Architektur eine Verbindung haben, muss man beim Blick auf eine Gepunktete Wurzelmundqualle wohl nicht bestreiten. Der riesigen aber ungiftigen Meduse ähnelt ein gewisses Bauprojekt doch ein wenig.
Über den Namensvetter des Pariser Louvres in Abu Dhabi berichteten wir zuletzt im November, als das Ensemble schließlich nach acht Jahren Bauzeit eröffnet wurde. Eine mächtige Stahlprofil-Kuppel überdeckt die Einzelgebäude, Aussparungen im Dach lassen das Tageslicht zu den Innenhöfen dringen. Doch so imposant die Konstruktion auch sein mag – den Quallen, die unter anderem im Indischen Ozean beheimatet sind, dürfte das Gebäude ziemlich egal sein. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten!
Louvre in Abu Dhabi (Bild: © Louvre Abu Dhabi, Foto: Mohamed Somji)

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

Stefan Forster Architekten

Adickesallee

Andere Artikel in dieser Kategorie

Nicht gentrifiziert
vor 4 Tagen
Auf 18 Wegen
vor einer Woche
150 Jahre TU München
vor 3 Wochen
Erfurt und Haifa im Dialog
vor einem Monat
Berührungslust
vor einem Monat