Revista

Fundstück
hace 2 setmanas

Seit vierzig Jahren bereist Steve McCurry die Kontinente. Immer dabei war und ist die Kamera, mit der er zeitlebens Menschen und ihre Lebenssituationen dokumentiert hat. Eine große Retrospektive in der Zürcher Maag-Halle zeigt sein Werk sehr umfassend, jedoch leider auf äußerst beengtem Raum. Katinka Corts


Fundstück
hace 3 setmanas

Astra Zarina hat in den 1960er-Jahren als einzige Architektin unter vielen Architekten im Märkischen Viertel in Berlin mehr als 1000 Wohnungen entworfen und wurde dennoch nicht wahrgenommen. Warum? Eduard Kögel


Fundstück
hace 4 setmanas

Der Vitra Campus in Weil am Rhein, der für seine Sammlung zeitgenössischer Architektur bekannt ist, ist um ein Stück Gartenkunst von Piet Oudolf ergänzt worden. Der im letzten Jahr gepflanzte Staudengarten des berühmten niederländischen Gärtners ist seit Kurzem öffentlich zugänglich. John Hill, Katinka Corts


Fundstück
hace 1 mes

Am 20. Juni jährte sich das Inkrafttreten der Genfer Flüchtlingskonvention zum 70. Mal. Sie bietet Millionen Menschen Schutz und ein Leben in Sicherheit – Dinge, die wir Nicht-Kriegsgeplagten und Nicht-Vertriebenen als selbstverständlich ansehen. Für die Erinnerung an die Geschichte aber auch... Katinka Corts


Fundstück
hace 1 mes

Noch bis zum 1. Juli findet in Berlin das erste Festival zum Thema „Frauen in der Architektur“ statt. Organisatorin und Initiatorin sind das Berliner Netzwerk von Planerinnen (n-ails e.V.) und die Architektenkammer Berlin, die mit zirka 30 weiteren... Eduard Kögel


Fundstück
hace 1 mes

Am Petriplatz im Berliner Bezirk Mitte soll ein Bet- und Lehrhaus gebaut werden, das Kirche, Moschee und Synagoge in sich vereint. Die Wettbewerbsjury vergab 2012 den ersten Preis an die Berliner Architekten Ulf Meyer


Fundstück
hace 1 mes

Die italienische Fotografin Flavia Rossi hat für uns die Biennale in Bildern festgehalten. Ihre Aufnahmen geben einen Eindruck von den 112 Positionen aus 46 Nationen, die zum Motto „How will we live together?“ gezeigt werden. John Hill, Elias Baumgarten


Fundstück
hace 2 mesos

Der deutsche Pavillon an der 17. Architekturbiennale von Venedig zeigt sich dieses Jahr leer. Das kuratorische Konzept von „2038 – The New Serenity“ stand allerdings schon vor der Pandemie fest. Der Umgang mit der schwierigen Geschichte des Bauwerks zeitigt immer wieder allerlei Einfälle. Es... Susanna Koeberle


Fundstück
hace 2 mesos

Das neue Kunstdepot in Rotterdam wird momentan eingerichtet und mit Hilfe von Künstlern (u. a. Pipilotti Rist) dekoriert. Vor der offiziellen Eröffnung im Herbst sorgt das neue Wahrzeichen der Hafenstadt für weltweite mediale Aufmerksamkeit und erhält bereits diverse Spitznamen wie... Cornelia Ganitta


Fundstück
hace 2 mesos

Helmut Jahn bediente nicht ungern das Klischee des von den Bauherrn geschätzten Star-Architekten und verstand es, seine Person als Marke zu stilisieren. Jetzt ist er im Alter von 81 Jahren gestorben. Der begeisterte Segler, Skifahrer und Radfahrer verunglückte mit dem Fahrrad am 8. Mai in... Falk Jaeger


Fundstück
hace 3 mesos

Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Holocaust waren die besten deutschen Architekten der Moderne tot oder emigriert. Diese gewaltige Bresche in der deutschen Baukultur ist bis heute schmerzlich spürbar. Dass Ludwig Mies van der Rohe in den 1960er-Jahren dafür gewonnen werden konnte, in der... Ulf Meyer


Fundstück
28/4/21

Der alle zwei Jahre von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) verliehene Städtebaupreis geht dieses Jahr an das Projekt Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt in Berlin. Zum Städtebaupreis wurden mit 81 Bewerbungen besonders viele Projekte eingereicht. Katinka Corts


Fundstück
19/4/21

Er gehörte zu der Handvoll Ingenieure in Deutschland, deren Namen man mit herausragenden, emblematischen Bauwerken verbindet und die deshalb über enge Fachkreise hinaus Bekanntheit erlangten. Und er gehörte zu jenen Forschern und Lehrern, die die Bautechnik große Schritte vorangebracht haben.... Falk Jaeger


Fundstück
14/4/21

Wie man einen 1980er-Jahre-Campus für neue Nutzer und Generationen umgestalten kann, haben BM+P Architekten aus Düsseldorf in einem der Bürohäuser exemplarisch vorgemacht. Das auffälligste Zeichen der Veränderung ist jedoch die kristalline Glasfassade am Fuß des Zentralgebäudes des Campus aus... Ulf Meyer


Fundstück
7/4/21

Seit 1998 träumen die Künstler und Architekten Jan und Tim Edler vom „Flussbad“, das sich im Spreekanal im Zentrum Berlins erstrecken soll. Viel Konzeptarbeit wurde geleistet, zahlreiche Veranstaltungen sind dem Projekt gewidmet. Doch es gibt auch Opposition. Manuel Pestalozzi


Fundstück
31/3/21

„Keiner kann sich seiner gebauten Umwelt entziehen“, sagen die Macher*innen von plattformnachwuchsarchitekten und thematisieren auf ihrer Website und in Veranstaltungen Berliner Themen wie das Stadtschloss, den Großflughafen BER, Zwischennutzungen und Wohnbauprojekte. Unter dem Motto... Katinka Corts


Fundstück
24/3/21

Das Haus der Architektur in Graz zeigt ab 14. April, wie Baumaterialien wiederverwendet werden können. Präsentiert werden internationale Beispielprojekte. Ulf Meyer


Fundstück
17/3/21

Am S-Bahnhof Kronberg, im nördlichen Einzugsgebiet von Frankfurt, entsteht ein Gebäudeensemble aus Kammermusiksaal, Musikakademie und Hotel. Die Arbeiten am Casals Forum, dem Herzstück des Gebäudeensembles, schreiten voran. Manuel Pestalozzi


Fundstück
10/3/21

Über den Gebäudeeffizienzerlass für öffentliche Bundesgebäude wird bereits seit 2020 in den Ministerien abgestimmt. Nun fordern Vertreter*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis die Bundesregierung auf, die klimafreundliche Errichtung und Erhaltung von Gebäuden zu forcieren und eine... Katinka Corts


Fundstück
3/3/21

Die 18. docomomo-Tagung beschäftigte sich mit den Themen „Infrastruktur und Versorgungstechnik“. In einzelnen Vorträgen waren gelungene Sanierungsbeispiele zu sehen, insgesamt fehlt jedoch noch ein umfassendes Schutzkonzept für Infrastrukturbauten. Ulf Meyer berichtet vom Tagungsgeschehen. Ulf Meyer


Fundstück
24/2/21

In dem drei Hektar großen, kaum berührten Wald bei den Ski-Pisten von Niseko herrscht Stille. Von der Schönheit der Region im Norden von Japan verzaubert, suchte die Eigentümer-Familie „Zuflucht in der Einsamkeit“ in dem Haus eines deutschen Architekten. Ulf Meyer


Fundstück
15/2/21

Die Unternehmenszentrale der Weisenburger-Unternehmensgruppe wird von Rastatt nach Karlsruhe verlegt. Doch der Baukonzern zieht nicht in irgendein Gebäude – der Neubau stammt von Tadao Ando. Ulf Meyer


Fundstück
10/2/21

Die Publikation „Two Sides of the Border: Reimagining the Region“ dokumentiert eine Recherche zum längsten Migrationskorridor der Welt: der Grenze zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten. Das Projekt entstand 2018 auf Initiative der mexikanischen Architektin Tatiana Bilbao, die seit 2015... Susanna Koeberle


Fundstück
3/2/21

Mit dem Raspberry Haus hat dieses Jahr wohl das farbigste Gebäude, das wir je vorgestellt haben, bei der Leserwahl zum Bau des Jahres 2020 den ersten Platz errungen. Der „Showcase“, wie Kilian Kresing den Bau in Münster vergangenen August im Interview nannte, hat es also auf die Bühne... Katinka Corts


Fundstück
27/1/21

Georg Heinrichs‘ spektakulärstes Bauwerk, das heute unter Denkmalschutz steht, ist sicher die Überbauung der Stadtautobahn in Steglitz mit 1758 Wohneinheiten. Sein größter Baukomplex mit 2346 Wohneinheiten steht jedoch im Märkischen Viertel, wo er auch die umstrittene städtebauliche Planung zu... Eduard Kögel


Fundstück
20/1/21

Die chinesische Architektin Xu Tiantian arbeitet seit mehreren Jahren an unterschiedlichen Interventionen in einer ruralen Gegend ihres Heimatlandes. Das Buch „The Songyang Story“ stellt ihre Projekte... Susanna Koeberle


Fundstück
13/1/21

Nach der Erweiterung entsprechend dem Entwurf David Chipperfields ist das Kunsthaus Zürich das größte Kunstmuseum der Schweiz. Ulf Meyer wertet den Neubau als gelungenen, selbstbewusst gesetzten Baustein des Ensembles und sieht ihn als Bereicherung in der Zürcher Museumslandschaft. Er ordnet... Ulf Meyer


Fundstück
1/1/21

Wie jedes Jahr starten wir am 1. Januar die Abstimmung zum Bau des Jahres. Für 2020 können Sie aus 50 vorgestellten Projekten wählen. In der Übersicht können Sie sich nochmals alle Projekte in Erinnerung rufen – und dann Katinka Corts


Fundstück
18/12/20

Schweizer und japanische Architekt*innen begegnen einander mit großem Interesse und viel Wertschätzung. An einem Online-Event tauschten sich kürzlich zehn Expert*innen aus beiden Ländern stellvertretend aus. Ulf Meyer


Fundstück
16/12/20

Wie können wir zur Abwendung der Klimakatastrophe beitragen? Im fünften und letzten unserer D-A-CH-Gespräche diskutieren Friederike Kluge und Meik Rehrmann,... Elias Baumgarten


Fundstück
7/12/20

Der Begriff Nachhaltigkeit war vor 50 Jahren in den USA noch nicht geläufig. James Wines und sein Büro SITE gelten als Pioniere grüner Architektur. Das Berliner Museum für Architekturzeichnungen widmet Wines zeichnerischem Werk nun eine Jubiläumsausstellung. Ulf Meyer


Fundstück
2/12/20

Vor 100 Jahren am 1. Oktober 1920 wurde Groß-Berlin gegründet – das wichtigste Ereigniss in der Geschichte der Stadt, das sie bis heute prägt. Anlässlich des Jubiläums finden zahlreiche Feierlichkeiten statt, im frisch erschienenen Doppel-Katalog zur Ausstellung im Kronprinzenpalais wird... Ulf Meyer


Fundstück
28/11/20

Es ist wichtig, dass sich Architekturtheorie und -geschichte mit der Digitalisierung unserer Disziplin auseinandersetzen. Georg Vrachliotis’ Rückblick auf die Kybernetik, die in der Architektur in den 1950er- und 1960er-Jahren Furore machte, ist neu aufgelegt worden. Das lesenswerte Buch... Manuel Pestalozzi


Fundstück
25/11/20

Die neue Monographie des deutschen Büros GRAFT bezeugt den Moderne-Stress. Unser Autor Ulf Meyer findet, die Lektüre trägt nicht zur Entspannung bei. Ulf Meyer


Fundstück
18/11/20

Die Biografien von Architekt Rudolf Hamburger und seiner Frau Ursula sind herausragend, führte Rudolfs Weg doch 1930 tief in das Neue Bauen in Asien während Ursula später für verschiedene Geheimdienste arbeitete und schließlich unter dem Namen Ruth Werner Autorin in der DDR wurde. Autor Eduard... Katinka Corts


Fundstück
11/11/20

Bereits im Sommer hat das Büro HENN den Wettbewerb um die Gestaltung zweier Hochhäuser am Partheufer in Leipzig gewonnen. Die Türme werden die Silhouette der Stadt wesentlich mitprägen.  Katinka Corts, Ulf Meyer


Pàgina 1 of 8 Pàgines