Filigraner Möbelklassiker

Katinka Corts
9. de novembre 2022
© Max Stürmer / Haladin & Weber

VIN kommt im Wohnraum, im Büro und auch als Geschäftseinrichtung zur Geltung. Ob als Sideboard, Highboard oder als klassisches Bücherregal kann mit dem Regal der Raum individuell gestaltet werden. Christine und Christof Weber waren bei der Produktentwicklung und -ausführung eine hohe Material- und Verarbeitungsqualität, die nachvollziehbare Herkunft der Rohstoffe sowie die möglichst lokale Herstellung wichtig. 

Jeder Regalboden, jeder filigrane Stahlstab und jedes noch so kleine Verbindungselement werde dabei wie ein Einzelstück behandelt und persönlich kontrolliert, so weberdinge. Die furnierten Böden aus europäischer Eiche tragen das FSC-Siegel nachhaltiger Forstwirtschaft und werden in einer lokalen Tischlerei gefertigt. Die farbigen Varianten sind so lackiert, dass die feine Holzmaserung auch danach weiterhin zur Geltung kommt. Doch nicht nur auf das Holz wird geachtet: Auch jede Schraube ist, dem Farbton der Metallstäbe entsprechend, im passenden Farbton pulverbeschichtet.

© Max Stürmer / Haladin & Weber
© Max Stürmer / Haladin & Weber

Die Stahlstreben sind zugleich Buchstützen und in zwei Anordnungen erhältlich: einer regelmäßigen, geometrischen für den, der es symmetrisch mag, und in einer freien Variante, die fast zufällig wirkt und den wandelbaren Look von VIN unterstreicht. Aktuell sind neben den Grundausführungen in Eiche natur, weiß und schwarz auch die Sonderfarben salbei und bordeaux erhältlich. Breit sind die Regale ab 118 cm, hoch ab 77 cm – weitere Farben und Maße können bei den Designer*innen angefragt werden.

© Max Stürmer / Haladin & Weber
© Max Stürmer / Haladin & Weber

Projecte destacat

ppp architekten + stadtplaner

Neubau Amtsscheune Zarrentin

Altres articles d'aquesta categoria